• asdf
Noch während des Rot-Kreuz-Kurses erreichte einige unsere Kammeraden ein Notruf von Florian Niederösterreich direkt im Feuerwehrhaus, die andern Feuerwehrkammeraden zuhause bzw. unterwegs.

Grund der Alarmierung war ein Kellerbrand in der Braunaustraße in Hoheneich. Innerhalb kürzester Zeit waren HLF 2 und Last vollbesetzt und wir rückten zum Brandobjekt aus.

Ein Atemschutztrupp bannte sich den Weg in den stark verrauchten Keller, um den Brandherd zu lokalisieren und den bereits vom Hausbesitzer gelöschten Brandherd von Glutnestern zu befreien, sowie Brandgut ins Freie zu verbringen. Um sich überhaupt zurecht zu finden, war unsere Wärmebildkamera wiedermal ein unverzichtbares Hilfsmittel.
Im Anschluss wurde mit drei Belüftungsgeräten der FF Gmünd der gesamte Kellerbereich vom Rauch befreit und mit Frischluft versorgt.

Im Einsatz standen insgesamt 9 Feuerwehrfahrzeuge (+50 Mann) von Hoheneich, Gmünd und Nondorf sowie zwei Einsatzfahrzeuge der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Gmünd und ein Fahrzeug der Polizei.
Die Zusammenarbeit verlief wie immer hervorragend.
Herzlichen Dank an alle eingesetzten Kräfte.

  • DSCN5544
  • DSCN5564
  • WhatsApp-Image-2020-02-01-at-21.03.53-1