Mai 18, 2024

..:: Großeinsatz (B3) in Hotelbetrieb in Gmünd stellte sich als Fehlalarm heraus…


..:: Großeinsatz (B3) in Hotelbetrieb in Gmünd stellte sich als Fehlalarm heraus ::..

Am heutigen Morgen um 3:41 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hoheneich zu einem vermeintlichen Brand in einem Hotelbetrieb (B3) in der Bahnhofstraße in Gmünd alarmiert. Insgesamt rückten acht Feuerwehren sowie mehreren Notarzteinsatzfahrzeuge und Rettungstransportwagen zum Einsatzort aus. Es wurden 15 Personen im Gebäude vermutet.
Bereits während der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit Atemschutz aus und stellte vor Ort einen Reservetrupp bereit. Bei der Lageerkundung konnten jedoch keine Anzeichen auf einen Brand oder jegliche Rauchentwicklung festgestellt werden. Der vermeintliche Brandalarm stellte sich als Fehlalarm heraus. Nach rund einer Stunde konnte schlussendlich Entwarnung gegeben und der Einsatz erfolgreich beendet werden.
Trotz des Fehlalarms möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit zwischen allen Einsatzorganisationen bedanken!

Im Einsatz standen die FF Hoheneich mit 13 Mann mit HLF2 und LAST sowie die Freiwilligen Feuerwehren Stadt Gmünd, Albrechts, Waldenstein, Breitensee, Dietmanns, Eibenstein und Stadt Schrems, der Rettungsdienst und die Polizei.

📸: FF Hoheneich, FF Stadt Gmünd

Freiwillige Feuerwehr Stadt Gmünd
FF Albrechts
Freiwillige Feuerwehr Waldenstein
Freiwillige Feuerwehr Dietmanns
Freiwillige Feuerwehr Gmünd Breitensee
Freiwillige Feuerwehr Gmünd-Eibenstein
Freiwillige Feuerwehr der Stadt Schrems
Rotes Kreuz Gmünd
Rotes Kreuz Niederösterreich
Polizei Niederösterreich








Zum Artikel und den Bilder auf Facebook